Unerwartete Landschaften

Dieter List

DieterList

Vernissage -  Mittwoch, den 11. Oktober 2017 um 19 Uhr

Laudatio Bernd Roloff

Ausstellung vom 11. Okt. bis 10. Nov. 2017

 

Dieter List, 1950 in Hamburg geboren, war bereits als kleiner Junge fasziniert von dem Spiel mit Licht und Schatten. Sensibilisiert durch seinen Onkel, den Fotografen Herbert List, bekannt durch seine surrealen Schwarz-Weiß –Fotografien, eröffnete sich ihm ein eigenes Lichtspiel mit einem eher ungewöhnlichen Material. Mit Gipsbinden.

Der Künstler hat gipsgetränkten Stoffbändern eine einzigartige neue Form gegeben. In langen Bahnen, gewölbt mit Verwerfungen, Schluchten, Abgründen, Moränen schafft Dieter List mit dem Werkstoff eine Erlebniswelt, die an großartige Landschaften erinnert, die je nach Lichteinfall und Schatten etwas Neues entstehen lassen.
Aber nichts ist so, wie es scheint. Der starke erste Eindruck bei der Betrachtung offenbart tatsächlich nur einen kleinen Teil des Kunstwerks. Das, was absolut scheint, ist tatsächlich relativ. Die Arbeiten von Dieter List, seine Gipsreliefs, müssen erwandert, umrundet werden, nur dann erschließen sich einem die unerwarteten Landschaften in ihren Farbvariationen. Die ausdrucksintensiven Gipsmodellierungen führen immer wieder zu neuen Farberlebnissen, je nachdem, ob man sie von vorne, von links oder rechts betrachtet. Es ist die ganz persönliche Position, die entscheidet, welchen Eindruck ein Kunstwerk von List hinterlässt.